Enzyklopädie aus rostfreiem Stahl

Rostfreie Stähle sind Chromlegierungen mit Eisen, die 12 bis 30% Chrom, bis zu 30% Nickel oder bis zu 24% Mangan mit einer bestimmten Menge Molybdän, Silizium, Kupfer, Titan, Niob, Stickstoff und dergleichen (in einer Menge von) enthalten höchstens ein paar Prozent). Chrom stellt die Passivität dieser Legierungen sicher und ist daher ein entscheidendes Element für die Erreichung der Korrosionsbeständigkeit. In einigen Umgebungen sind rostfreie Stähle anfällig für lokale Korrosionsarten (Flecken, Spalten, intergranulare, Korrosionsrisse). Diese können jedoch durch eine geeignete Stahlauswahl für die gegebenen Bedingungen ausgeschlossen werden. Obwohl Chrom, Nickel, Mangan und andere Legierungselemente in rostfreien Stählen in relativ großen Mengen vorhanden sind, ist das Grundelement immer noch Eisen und seine Legierung mit Kohlenstoff, d. H. Stahl. Wir unterteilen rostfreie Stähle nach ihrer chemischen Zusammensetzung und Struktur in folgende Grundgruppen:

• austenitisch

• ferritisch

• martensitisch (härtbar)

• austenitisch - ferritisch (Duplex)

• Superlegierungen

AUSTENITISCHER STAHL

Sie haben die höchste Korrosionsbeständigkeit aller Grundklassen, die durch Zugabe von Molybdän und Kupfer weiter erhöht werden kann. Eine wichtige Eigenschaft ist Duktilität und Zähigkeit. Um unterschiedliche Eigenschaften zu erhalten, wird die Grundzusammensetzung durch Zugabe anderer Elemente angepasst, um Folgendes zu erhöhen: • Gesamtkorrosionsbeständigkeit (Chrom, Molybdän, Kupfer, Silizium, Nickel) • Qualität der mechanischen Eigenschaften (Stickstoff) • Bearbeitbarkeit (Schwefel, Selen) , Phosphor, Blei, Kupfer) • Beständigkeit gegen Rissrisse (Mangan) • Beständigkeit gegen Lochfraß und Spaltkorrosion (Molybdän, Siliziumstickstoff) • Beständigkeit gegen Korrosionsrisse (Begrenzung des Phosphor-, Arsen-, Antimongehalts) • Kriechfestigkeit (Molybdän, Titan) , Niob, Bor) • Hitzebeständigkeit (Chrom, Aluminium, Silizium, Nickel)

FERITISCHER STAHL

Sie sind magnetisch und ausreichend zugfest. Der höhere Chromgehalt erhöht ihre Korrosionsbeständigkeit, die in oxidierenden Umgebungen höher ist als in martensitischen Stählen. Verwendung - in der chemischen Industrie, in der Umgebung von Salpetersäure, in Transport, Klimaanlage, Architektur. In einigen Industrieatmosphären sind sie jedoch nicht geeignet. Sie sind in geschweißten Konstruktionen ungeeignet.

MARTENSITISCHER STAHL

Die Korrosionsbeständigkeit ist gering. Sie können in Kontakt mit Salpetersäure, Borsäure, Essigsäure, Benzoesäure, Ölsäure, Pikrinsäure, Carbonaten, Nitraten und Laugen verwendet werden. Mit zunehmender Temperatur nimmt jedoch ihr Widerstand ab. Die Beständigkeit gegen atmosphärische Korrosion ist nur in sehr sauberer Luft ausreichend.

AUSTENITISCH-FERITISCHER (DUPLEX) STAHL

Sie werden aus klassischen austenitischen Stählen gewonnen und haben dank des hohen Gehalts an Chrom und Molybdän eine hervorragende Beständigkeit gegen Risse und Korrosion. Die Mikrostruktur des Duplex bietet eine hohe Beständigkeit des Bruchs gegen Druckkorrosion, Spannungskorrosion und Erosion. Die Schweißbarkeit von Duplexstählen ist gut. SUPERLEGIERUNGEN Nickelmetalllegierungen, die für Arbeiten bei hohen Betriebstemperaturen, hoher Beständigkeit gegen mechanische Beanspruchung, hoher Korrosionsbeständigkeit und niedrigem Ausdehnungskoeffizienten entwickelt wurden.

 
 

Qualität

AISI 301 Flexibles Edelstahlmaterial im Temperaturbereich bis 300 ° C. Anwendung: hochfestes Material, geeignet für die Automobilindustrie, Federn, Federwerkzeuge.

AISI 303 Australischer Chrom-Nickel-Stahl, sehr einfach zu verarbeiten, mit Schwefel legiert, der die Verarbeitung auf automatischen Maschinen ermöglicht. Verschlechterte mechanische Eigenschaften und verringerte Korrosionsbeständigkeit (höherer Schwefelgehalt), aber die Werte sind besser als das Material

AISI 430 F entsprechen dem Material AISI 430 . Material ungeeignet für Kaltumformung und Schweißen (fließt während des Schweißens). Diese Qualität wird nur in Bars geliefert. Anwendung: Geeignet für die Herstellung von Muttern, Bolzen, Armaturen, für die Herstellung von rotierenden Teilen, die auf automatischen Maschinen bearbeitet werden, wenn eine bessere Korrosionsbeständigkeit als bei AISI 430 erforderlich ist.

AISI 304 Austenium-Chrom-Nickel-Stahl ist die am häufigsten verwendete Art von Edelstahl mit sehr guter Korrosionsbeständigkeit , Kaltumformbarkeit und Schweißbarkeit. Beständig gegen Wasser, Wasserdampf, Feuchtigkeit, essbare Säuren, schwache organische und anorganische Säuren. Nach dem Schweißen von Blechen bis zu einer Dicke von 6 mm, beständig gegen interkristalline Korrosion auch ohne zusätzliche Wärmebehandlung (geringer Kohlenstoffgehalt). Titanstabilisierter Stahl ist für thermische Beanspruchungen bis 300 ° C zugelassen und sollte bei höheren Betriebstemperaturen verwendet werden

AISI 321. Gut polierbar und duktil durch Tiefziehen, Biegen und Biegen. Während der Bearbeitung ist es aufgrund der Neigung zum Aushärten erforderlich, mit scharfen Werkzeugen aus hochlegiertem Schnellarbeitsstahl, Hartmetall oder Hartmetalllegierungen zu arbeiten. Die Lichtbogenschweißbarkeit mit allen Schweißmethoden ist gut und für das Flammenschweißen ungeeignet. Anwendung: In der Maschinenbau- und Nuklearindustrie, in der Architektur, in Transportmitteln, in der Lebensmittelindustrie, in der Pharma- und Kosmetikindustrie, beim Bau chemischer Geräte und Kraftfahrzeuge, bei der Herstellung von chirurgischen Instrumenten, Sanitäranlagen und Haushaltsgegenständen und Kunstobjekte.

AISI 304L Austenischer Chrom-Nickel-Stahl mit erhöhter Beständigkeit gegen interkristalline Korrosion (extrem niedriger Kohlenstoffgehalt). Bleche mit einer Dicke von mehr als 6 mm müssen nicht nachbehandelt werden, auch wenn sie unter ungünstigeren Bedingungen geschweißt wurden. Das Material ist schweißbar, sehr leicht zu polieren und gut kaltformbar. Die Bearbeitungsbedingungen sind ähnlich wie bei AISI 304. Anwendung: ähnlich wie bei AISI 304, jedoch bessere Kaltumformung.

AISI 304 PS / DDQ Edelstahlmaterial zum Tiefziehen geeignet. Besondere duktile Eigenschaften werden durch Lichtmodifikation der chemischen Zusammensetzung und Wärmebehandlung in der Walzphase erreicht. Verwendung: Geschirr, Waschbecken, Waschbecken.

AISI 309/310 Feuerfeste rostfreie Materialien mit einem hohen Gehalt an Chrom und Nickel. Anwendung: Feuerfeste Geräte mit Temperaturen bis 1150 ° C.

AISI 316 Austensäurebeständiger Chrom-Nickel-Molybdän-Stahl mit erhöhter Korrosionsbeständigkeit (erhöhter Molybdängehalt). Nach dem Schweißen von Blechen bis zu einer Dicke von 6 mm, beständig gegen interkristalline Korrosion auch ohne zusätzliche Wärmebehandlung (geringer Kohlenstoffgehalt). Es ist für thermische Beanspruchungen bis 300 ° C zugelassen. Das Material ist schweißbar, sehr leicht zu polieren und kann durch Tiefziehen, Biegen und Biegen bearbeitet werden. Die Bearbeitungsbedingungen sind ähnlich wie bei AISI 304. Anwendung: Überall dort, wo Komponenten, Geräte und Werkzeuge mit der erforderlichen mittleren Festigkeit Wasser, Wasserdampf und Luftfeuchtigkeit ausgesetzt sind, in der Maschinenbauindustrie, beim Bau von Turbinen, Pumpen und bei der Herstellung von Armaturen , Haushaltsgegenstände und -geräte, Sportgeräte, medizinische und chirurgische Geräte usw.

AISI 316L Austensäurebeständiger Chrom-Nickel-Molybdän-Stahl mit einem Kohlenstoffgehalt von bis zu 0,03%, hoher Beständigkeit gegen Säuren und Korrosion mit einer leichten Neigung zur Lochfraßkorrosion in chlorhaltigen Lösungen. Der Stahl ist sehr gut schweißbar, ohne dass nach dem Schweißen eine zusätzliche Wärmebehandlung erforderlich ist, mit hoher Beständigkeit gegen interkristalline Korrosion, hochglanzpolierbar und extrem formbar (Biegen, Biegen, Tiefziehen, Pressen usw.). Anwendung: Komponenten, Geräte und Apparate der chemischen Industrie mit hoher chemischer Belastung (Vorhandensein von Chloriden) bei der Herstellung von Warmwasseraufbereitungsanlagen und Komponenten, die mit Meerwasser in Kontakt kommen.

AISI 316Ti Austensäurebeständiger Chrom-Nickel-Molybdän-Stahl, stabilisiert durch Zugabe von Titan. Höhere Säurebeständigkeit, höhere Streckgrenze und Festigkeit, es besteht keine Gefahr einer tiefen lokalen Korrosion (Molybdänadditiv). Nach dem Schweißen dickerer Abmessungen ist keine Wärmebehandlung (Titanstabilisierung) erforderlich. Ein Hochglanz (Titanadditiv) ist nicht möglich. Die Duktilität ist gut durch Tiefziehen, Biegen und Biegen. Die Bearbeitungsbedingungen sind ähnlich wie bei AISI 304. Die Lichtbogenschweißbarkeit bei allen Schweißmethoden ist gut. Es ist nicht möglich, mit Flammen zu schweißen. Anwendung: Komponenten, Geräte und Apparate der chemischen Industrie mit der erforderlichen Beständigkeit gegen Halogene und nicht oxidierende Säuren. Die höhere Streckgrenze bringt Vorteile für mechanisch stärker beanspruchte Strukturen (Konstruktion). Typische Anwendungen sind Technologien zur Herstellung von Zellstoff, Viskose-Grundnahrungsmitteln, Textilien, Farbstoffen, Düngemitteln, Kunststoffen und Kraftstoffen, der Foto- und Pharmaindustrie sowie der Erdölindustrie.

AISI 321 Austenium-Chrom-Nickel-Stahl, stabilisiert durch Zugabe von Titan, beständig gegen interkristalline Korrosion nach dem Schweißen ohne zusätzliche Wärmebehandlung, auch beim Schweißen gröberer Abmessungen. Es kann für Druckbehälter bis zu einer Temperatur von 400 ° C verwendet werden, als zunderbeständiger Stahl kann es bis zu 800 ° C verwendet werden. Durch die Zugabe von Titan kann der Stahl nicht auf Hochglanz poliert werden. Die Duktilität ist gut durch Tiefziehen, Biegen und Biegen. Die Bearbeitungsbedingungen sind ähnlich wie bei AISI 304. Das Lichtbogenschweißen ist bei Verwendung aller Schweißmethoden gut. Es ist nicht möglich, mit Flammen zu schweißen. Anwendung: Chemische Beständigkeit ähnlich AISI 304, ähnliche Verwendung, wenn kein Hochglanz erforderlich ist. Geeignet für Konstruktionen mit einer Materialstärke von mehr als 6 mm, die nach dem Schweißen nicht wärmebehandelt werden können. Die höhere Streckgrenze bringt Vorteile bei mechanisch beanspruchten Vorrichtungen, Bauteilen und Verbindungselementen. Es wird in allen Branchen der Lebensmittel- und Chemieindustrie eingesetzt.

AISI 409 Ähnlich wie AISI 430-Material mit Titanzusatz, widerstandsfähiger gegen aggressive Umgebungen. Anwendung: Schornsteinauskleidungen.

AISI 410, 420, 420F Edelstahlmaterial, mit zunehmendem Kohlenstoffgehalt aushärtbar, nach dem Aushärten kann eine höhere Härte erreicht werden. Anwendung: für höherfeste Bauteile, Federn, Kolben, Schrauben und Messer.

AISI 430 Ferritischer 17% Chromstahl mit guter Korrosionsbeständigkeit, sehr guter Polierbarkeit, tiefer Dehnung und Biegbarkeit. Beim Schweißen bei Temperaturen unter 20 ° C neigt es zur Versprödung. Die Bearbeitbarkeit ist vergleichbar mit legierten einsatzgehärteten Stählen. Wie bei anderen weichen Materialien muss eine schlechtere Chip-Evakuierung berücksichtigt werden. Bei Blechdicken über 3 mm wird die Kaltumformung verbessert, wenn das Material und das Werkzeug auf 100 - 300 ° C erhitzt werden. Obwohl das Material schweißbar ist, treten im Schweißbereich Versprödung und verringerte Korrosionsbeständigkeit auf. Anwendung: Sehr vielfältig, aufgrund der Beständigkeit gegen Wasser, Dampf und Feuchtigkeit, schwache Säuren und Alkohole, die für die Herstellung von Haushaltsgeräten geeignet sind, in der Hotellerie, bei der Herstellung von Lebensmitteln und Getränken, in der Architektur, bei der Herstellung von Möbeln, in Medizintechnik, in der chemischen Industrie usw. Sie zeichnet sich durch eine relativ gute Korrosionsbeständigkeit und gute Verarbeitbarkeit aus.

AISI 430 F Wärmebehandelter freischneidender Edelstahlstahl mit 17% Chromgehalt und Molybdänadditiv, schwefellegiert (verbesserte Bearbeitbarkeit), ungeeignet für Kaltumformung und Schweißen. Reduzierte Korrosions- und Duktilitätsbeständigkeit (hoher Schwefelgehalt). Anwendung: zur Herstellung rotierender Teile auf Automaten ohne erhöhte Anforderungen an die Korrosionsbeständigkeit.

AISI 439 - 441 Ferritischer Chromstahl mit einem Cr-Gehalt von 18 bis 18% und Stabilisierungselementen Ti oder Nb. Verbesserte Funktionen gegenüber dem A430. Gute Schweißbarkeit und Bearbeitbarkeit. Höhere Korrosionsbeständigkeit. Verwendung: Verwendung als Material A430. In einigen Anwendungen Ersatz für A304. (Design, Möbelsektor ...)

AISI 904L Superaustenitischer Stahl hat seinen Namen von seiner hohen Korrosionsbeständigkeit in einer sehr aggressiven Umgebung. Material mit niedrigem Kohlenstoffgehalt, hohem Gehalt an Molybdän (4,5-5%) und Chrom (20-21%), ausgezeichnete Beständigkeit gegen interstitielle Korrosion auch in Gegenwart von Chlor. Kupfer 1,2-1,8% und Ni 25% garantieren eine gute Korrosionsbeständigkeit unter Spannung. Verwendung: in der Papierindustrie, in der chemischen Industrie, bei der Herstellung von Schwefelsäure, Phosphorsäure und bei der Herstellung von Düngemitteln.

Duplex Austro-ferritischer Stahl - allgemein bekannt als Duplex aufgrund der Koexistenz von zwei Phasen: der austentischen Phase und der ferritischen Phase, deren Chromgehalt im Bereich von 18 bis 26% und Nickel 4,5 bis 6,5% liegt. Mikrokristalline austenitisch-ferritische Struktur, die dem Material eine hohe Beständigkeit gegen Lochfraß verleiht. Anwendungen: Wärmetauscher, Tanks und Behälter für Flüssigkeiten mit hohem Chlorgehalt, Entsalzungstanks, Kühlgeräte mit Meerwasser, Herstellung von PVC, Düngemitteln, Säuretanks, Offshore-Öl- und Gasindustrie.

Nickel-Superlegierungen Basierend auf einer austenitischen Struktur, die eine bessere Verteilung der Atome darstellt und eine hohe mechanische Beständigkeit auch bei hohen Anteilen der Gießtemperatur gewährleisten kann. Legierungen dieses Typs behalten eine hohe physikalisch-chemische Oberflächenstabilität, eine ausgezeichnete Korrosionsbeständigkeit und eine lange Lebensdauer bei. Anwendungen: Luft- und Raumfahrt, Nuklear-, Wärme-, Wärmeenergie, chemische Ausrüstung, petrochemische Ausrüstung, Schiffbau.

Maße

Mechanische Eigenschaften

Nerezové_materiály_mechanické_vlastnost
 

Zusammensetzung der Materialien

Složení nerez materiálů
 

Blecharten

Nerezové_antikorové_plechy_popis.png
 
Nerezové_antikorové_plechy_rozmery_Ita

Arten von Rohren

Nerezové_antikorové_trubky.png
 
 
Nerezové_antikorové_plechy_rozmery_Ita